Skip to main content
verlauf slider

Helleborus niger - die Schneerose

Kaum ist der letzte Schnee getaut, strecken die Schneerosen ihre weißen Blüten ans Licht - meist anzutreffen in lichten Buchen- und Buchenmischwäldern auf kalkhaltigen Böden - in den Berchtesgadener Alpen steigen sie hinauf bis auf Höhen über 1500 m - hier auf der vorfrühlingshaften Wanderung hinauf auf die Kneifelspitze (1198 m).

Vorsicht und bitte beachten: die Pflanze ist stark giftig und besonders geschützt. Die „Rote Liste Deutschland“ stuft sie als gefährdet ein.

Staub aus der Sahara – Segen für die Landwirtschaft

"Vor rund 8.000 Jahren türmte sich der Staub auf bis zu einem Meter und sorgte gerade im Main-Frankengebiet bei Ochsenfurt und dem Gäuboden bei Straubing für nährstoffreichen Boden." – so Roland Eichhorn, Leiter des geologischen Dienstes beim Landesamt für Umwelt.
Der Sand aus der Sahara – starke Winde und große Temperaturunterschiede von bis zu 40 Grad Plus und nachts Minusgrade in der Wüste - treiben die Mineralstaubpartikel in große Höhen und die warme Luft aus Nordafrika schafft so den Weg über die Alpen; ja - der Saharastaub mit seiner Fruchtbarkeit findet seinen Weg sogar über den Atlantik bis ins Amazonasgebiet Südamerikas.
In seiner Fruchtbarkeit als „Der Segen für die Landwirtschaft“ bezeichnet,  wiederholt sich das Phänomen Saharastaub mehrmals jährlich, jedoch heute meist nur kaum sichtbar und als hauchdünne Schicht.

Die Bilder zeigen den Sonnenuntergang mit „Saharastaub“ - gesehen von Surbergbichl (Gemeindegrenze Surberg – Teisendorf/Neukirchen) Blick Richtung Chiemgauer Alpen.

Schneeglöckchen ist nicht gleich Schneeglöckchen...

aus dem Berchtesgadener Land / Rupertiwinkel

Der Volksmund bezeichnet sie als Schneeglöckchen: Sie überziehen im zeitigen Frühjahr naturnahe Standorte – wie feuchte Wiesen und lichte Auwälder - mit ihren weißen Blüten. Botanisch jedoch heißt diese wild vorkommende, sich ungern verpflanzen lassende Blume Frühlings-Knotenblume (Leucojum vernum) oder auch Märzenbecher. Sie steht unter strengem Naturschutz und darf weder gepflückt, noch ausgegraben werden!

Das Schneeglöckchen (Galanthus) hingegen lässt sich leicht verpflanzen oder aus Zwiebeln ziehen und schmückt so bereits seit Jahrhunderten als Zierpflanze Parks und Blumenbeete.

 

 

"Der Watzmann - sagenhaft und sagenumwoben"

im BLOG-Beitrag findet ihr fantastische Bilder dieses Berges - das Wahrzeichen des Berchtesgadener Landes!
Zu sehen der mächtige Gebirgsstock im südlichsten Teil des Berchtesgadener Landes bis weit hinaus in das Land vor den Bergen - dem Rupertiwinkel!

bitte anklicken
blog.berchtesgadener-land.com/2018/11/05/der-watzmann-sagenhaft-und-sagenumwoben/

„Die Perspektive des Fotostandpunkt machts“

Aus der Region

Auch in diesem Jahr wird es im Rupertiwinkel wieder Sommer werden:
Kapelle in der Pfarrei Anger (Berchtesgadener Rupertiwinkel) mit der herrlich-blühenden Wiese des Sommers

Fasching in Teisendorf – eine Tradition

aus der Region

In den künftigen Chroniken wird zu lesen sein: „Ein winziges Tierchen mit Namen Corona hat für einige Jahre die traditionellen Veranstaltungen unterbrochen.“

Die über Jahrzehnte, gar Jahrhunderte gewachsene Tradition selber lässt sich dadurch aber nicht beenden. Dazu gehört einer der größten Faschingsumzüge im südostbayerischen Raum – der Teisendorfer Faschingszug durch die Marktstraße – erstmals „genehmigt“ 1881. Von 1950 an gerechnet fällt der „Fasching in Teisendorf“ und damit auch der Faschingszug in diesem Jahr (2021) erst zum dritten Mal aus.

Sie fühlen sich wohl...

Sie fühlen sich wohl hier in Gierstling und in ihrem dicken Winterfell genießen sie sichtlich die wärmenden Sonnenstrahlen…

mit dem weiten Blick hinaus in den Rupertiwinkel.

Nachwuchs die zweite :-)

Gestern Abend am 28.05.2019 hat unsere Pauls 4 kern gesunde Baby`s zur Welt gebracht und somit unseren derzeitigen "Kindergarten" noch einmal vergrößert.

Willkommen auf dem "Rupertiblick"

13.05.2019

Am 30.04.2019 haben wir seit langer Zeit mal wieder Katzennachwuchs bekommen.
Unsere Lulu hat uns 4 kleine Katzenkinder geschenkt. Alle gesund und munter.

28.03.2019

Wir haben Nachwuchs :-)

Unser erstes Kälbchen 2019 hat gesund und munter das Licht der Welt erblickt.
Ein kleiner Stier und er und seine Mama sind wohl auf.

11.02.2019

So, heute wollen wir Euch alle mal auf den neusten Stand der Dinge bringe.

Derzeit haben wir Schnee im Überfluss und jede Woche kommt noch ein bisschen dazu. Schneemänner wurden gebaut und Dächer wurden abgeräumt.

wir sind wieder da :-)

Wir, und vor allem unsere Seite "Neues vom Rupertiblick", sind wieder da !!

Unsere Homepage hat ein neues Gesicht bekommen und wir freuen uns wie immer über Anregungen und Verbesserungen von Eurer Seite.

In den letzten Monaten hat sich viel getan bei uns. Wie Ihr alle sehen könnt haben wir unsere Ferienwohnung "Rupertiblick" fertiggestellt. Sie bietet Platz für sieben Gäste und den Blick vom Balkon könnt Ihr über unsere neue Webcam sehen.

Den lange geplanten Freisitz über unserem Sandkastenspielhaus haben wir auch schon fast fertig gestellt.